Nachwuchshengst beim Decken

Wenige Tage nach den Fohlengeburten kommen die Stuten in die Rosse. Jetzt geht es in der Regel sehr turbulent bei wilden Pferden zu. Es ist die unruhigste Zeit des Jahres. Trotzdem kann man häufig beobachten, dass es Hengste gibt, die nicht um Stuten kämpfen. In diesem kurzen Video könnt ihr sehen, wie ein Althengst einen Nachwuchshengst eine Stute aus seiner Herde decken lässt. Der Nachwuchshengst lebt allerdings auch die gesamte Zeit des Jahres mit in der Herde und weicht dem Leithengst kaum von der Seite. Er muss die Herde also nicht verlassen und war nie in einer Junggesellengruppe. Bei dem Althengst handelt es sich um einen sonst teilweise aggressiven Hengst, der massiv andere Hengste angreift bzw. vertreibt, wenn sie sich seiner Herde nähern.

Dieses Verhalten ist keine Ausnahme. Ich konnte es auch wiederholt in anderen Ländern beobachten. Es ist folglich ein Beweis dafür, dass Pferde sehr unterschiedlich miteinander kommunizieren und auch die Herdenstruktur sehr verschieden sein kann. Wenn ihr in dem Video ganz genau hinschaut, werdet ihr bemerken, dass sich die beiden Hengste auch vom Aussehen her stark unterscheiden. Wie das Aussehen, das Wesen und das unterschiedliche Verhalten von Pferden zusammenhängen, wird Teil des nächsten Video-Seminars.

Falls du einen hochauflösenden Bildschirm hast, kannst du dieses Video auch in 4K / UHD abspielen. 😉

Besonders das Ende des Videos ist sehr spannend. Habt ihr bei euren Pferde ähnliches Verhalten beobachten können? Das ein ranghohes Tier einem Jungtier Dinge zeigt und ihm Freiräume einräumt? Ich freue mich auf eure Kommentare.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Die Rangordnung der Pferde

Dir hat der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst...