"Zu Hause ist für mich da, wo Pferde sind."

 

Marc Lubetzki ist Cameraman, Speaker, Author,  Pferdehalter, Reiter Sattlermeister und Wildpferde-Experte

Seine erste Begegnung mit wilden Pferden hatte Marc zwar schon mit 15 Jahren, doch da wusste er noch nicht, dass er einmal ein großer Pferdefan werden würde.

Ein Leben mit und für Pferde

Erst als Marc fünf Jahre später seine Ehefrau Eike kennenlernte, fand er über ihr Pony Bessie den Zugang zu Pferden. Nach einem gemeinsamen Reiturlaub in den Bergen der Türkei, kaufte er sein erstes eigenes Pferd: Prinny - eine eigenwillige Knabstrupperstute. Durch sie lernte Marc nicht nur viel über Pferde, sondern auch über sich selbst. Und er lernte etliche Pferdefachleute - wie Bent Branderup, Richard Hinrichs, Anke Rüsbüldt, Franz Althof und viele andere - kennen, die ihm bei der Ausbildung und im Umgang mit seinen Pferden halfen.

Da Marc gerne selbst mit Pferden arbeiten und ihnen mit seinen Fähigkeiten helfen wollte, beschloss er einen Pferde-Beruf zu ergreifen und wurde Sattlermeister. In seiner Firma entwickelte er pferdegerechte Sättel für Freizeitreiter und den Epona - einen Lederbaumsattel speziell für die akademische Dressur.

Pferdetypisch was ist das eigentlich?

Auf seinen Touren durch zahlreiche Ställe, seinen Besuchen von Messen oder andere Pferdeveranstaltungen und in Gesprächen mit Pferdebesitzern erkannte Marc die vielen Unsicherheiten, Probleme und Missstände in eigentlich fast allen Bereichen, die mit Pferden zu tun hatten. Diese Umstände brachten ihn dazu, Reitern und Pferdehaltern mit zahlreichen Lehrvideos möglichst pferdegerechte Unterstützung bei den alltäglichen Fragen zu bieten. Doch einige Fragen konnten ihm selbst erfahrenste Pferdemenschen nicht beantworten. Und bei manchen gängigen Praktiken oder Aussagen über Pferde fragte Marc sich: Ist das wirklich Pferdetypisch?

Bei dem Versuch Antworten auf seine Fragen zu finden, entdeckte er, dass es so gut wie kein Wissen über Leben und Verhalten von Pferden gab, die kaum oder gar nicht vom Menschen beeinflusst waren - also wilden Pferden. Doch dieses Wissen schien ihm die zwingende Basis für die Beurteilung darüber, was eigentlich wirklich pferde- oder artgerecht und somit gut für unsere Pferde ist.

Wilde Pferde geben erstaunliche Antworten

2012 beschloss Marc diejenigen um Rat zu fragen, die ihn als 15 jährigen so beeindruckt hatten - die Wildpferde. Und was er macht, das macht er konsequent! Er verkaufte seine Sattlerei und begann mit der Suche nach den letzten Wildpferden unserer Erde.

Mittlerweile besucht Marc regelmäßig, über das gesamte Jahr hinweg, verschiedene Herden in unterschiedlichen Gebieten der Erde. Er lebt und zieht mit ihnen durch ihren Lebensraum und filmt sie während der 6 Monate, die er mit ihnen verbringt, in den verschiedensten Situationen und mit den unterschiedlichsten Fragestellungen im Kopf.

So ergeben sich nicht nur Erkenntnisse darüber, welche natürlichen Bedürfnisse Pferde eigentlich wirklich haben sondern auch welche Verhaltensweisen für Pferde normal sind oder wie sie von ihren Lebensumständen beeinflusst werden.

"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein"Albert Einstein

Marc ist durch die Beobachtungen der wilden Pferde etwas unglaubliches gelungen:

Er wurde in die Herden der Wildpferde aufgenommen! Ein großer Vorteil: Denn statt als raubtierhafter Beobachter am Rand zu stehen und die Pferde immer wieder zu beunruhigen, kann er sie jetzt als aktzeptiertes Mitglied bei ihren natürlichen Alltagsbeschäftigungen beobachten ohne sie zu stören oder zu irritieren. Er ist sogar so integriert, dass ihn die Pferde auch in ganz intimen und kritischen Situationen wie bei der Geburt eines Fohlen nicht als Bedrohung empfinden. So sind ihm in den Jahren schon spektakuläre Aufnahmen und Beobachtungen gelungen, die einen tiefen Einblick in die wirkliche Natur der Pferde mit ihren Bedürfnissen, Freundschaften, sozialen Strukturen, Hierarchien, Fressgewohnheiten und Verhalten geben.

Sinnvolle Veränderungen mit dem WILDPFERDE-PRINZIP

Jeder Arzt muss wissen wie sein Patient "normal" funktioniert, um Krankheit erkennen und seinem Patienten mit den richtigen Therapien helfen zu können! Jeder Automechaniker lernt, wie ein Auto korrekt läuft, um Fehler erkennen und beheben zu können! Im Pferdebereich fussen viele Haltungsmethoden, Ausbildungssysteme und Umgangsgebräuche auf Ideologien, die aus "unnormalem" Verhalten bzw. unnatürlichen Haltungsbedingen abgeleitet wurden. Das führte immer wieder zu falschen Schlüssen und damit zu Problemen bei und mit unseren Pferden. Deshalb gibt Marc sein Wissen gern weiter...

Für Pferdebesitzer, Therapeuten, Stallbesitzer, Naturschützer

  • Fortbildungs-Seminar Masterclass
  • Vorträge auf Messen, in Vereinen, Firmen, Buchhandlungen & Ausbildungsklassen
  • Beratungsgespräche
  • Fachartikel
  • Webinare
  • Bücher

Für Pferdefotographen & Tierfilmer

  • Fortbildungs-Seminar Focused Horse
  • Fachartikel
  • Webinare
  • Bücher

Für Pferdeliebhaber & Reiselustige

  • Vorträge & Ausstellungen in Buchhandlungen, Vereinen, Firmen
  • Webinare
  • Bücher